Header Image

So starten Sie Ihre Karriere
als Absolvent bei SCHOTTEL

Neue Talente bringen frischen Wind

Die Hochschule haben Sie erfolgreich absolviert – nun wird es Zeit, das Ruder in die Hand zu nehmen. Als international agierendes Experten-Team für maritime Propulsion sind wir ständig auf der Suche nach frischen Talenten, die in die Forschung und Entwicklung neuer Antriebs- und Manövrierlösungen mindestens genauso vernarrt sind wie die künftigen Kollegen bei SCHOTTEL. Oftmals können wir Absolventen gleich einen Direkteinstieg in der entsprechenden Fachabteilung anbieten.

Als Trainee den optimalen Einstieg nutzen

Von Anfang an operativ dabei

Um gleich von Beginn an so richtig Fahrt aufzunehmen, durchlaufen viele Hochschulabsolventen unser zugkräftiges Traineeprogramm. Dabei lernen Sie alle relevanten Abteilungen kennen und definieren mit den entsprechenden Fachexperten Lernziele, die Sie durch die operative Mitarbeit im Team erreichen. Selbstverständlich werden Sie während der gesamten Dauer (18-24 Monate) durch einen persönlichen Mentor betreut und intensiv auf Ihre spätere Position vorbereitet.

Abschlussarbeit mit und für SCHOTTEL

Robert Menchen schreibt über EPLAN Engineering Configuration

EPLAN Engineering Configuration (kurz EEC) ist eine Entwicklungsumgebung, die dem Anwender die Möglichkeit bietet, komplexe Produkte formal zu beschreiben. EEC enthält verschiedene Module zur automatischen Generierung von Produktionsunterlagen und Software, die sich aus dem objektorientierten Modell ableiten lassen.

In seiner Masterarbeit erstellt Robert Menchen für die Fernsteuerung des SCHOTTEL Transverse Thruster (kurz STT) ein Baukastensystem zur automatischen Generierung von Schaltplanseiten. Zusätzlich legt er die Qualitätsanforderungen an das Baukastensystem in einem Technikhandbuch dar, damit alle Beteiligten anhand der Dokumentation mit gleichbleibender Qualität an dem Projekt arbeiten können. Alles zusammen spart Zeit und reduziert mögliche Fehlerquellen im Entwicklungsprozess.